schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Real Madrid will Gündogan - doch auch BVB möchte verlängern (BVB)

unbekannt, Samstag, 28. Dezember 2013, 21:27 (vor 2421 Tagen) @

Wir müssten 200Mio in den nächten 2-3 Jahren in die Hand nehmen (Gehalt und Transfers, ohne evtluelle Transfereinnahmen) um überhaupt für solche Spieler länger als 2-3 Jahre interressant zubleiben und in deren Regionen(Kadertiefe) zukommen. Und um solche Summen überhaupt nur annährend zuerreichen müsste man immer! CL HF, Pokalfinale, 2. Platz in der Liga schaffen und praktisch alle Sponsoren Gelder verdoppel und den Absatz der Fanartikel fast verdreifachen. Was praktisch unmöglich ist.

Das mit den 200 Millionen über 2,3 Jahre halte ich für überzogen. Vielleicht müsste man pro Jahr 60 Mio mehr in den Kader investieren, aber das Geld dafür ist m.E größtenteils da. Es dürfte reichen die Schuldentilgung zurückzufahren und endlich mal aufzuhören sich ständig an zweistelligen Millionengewinnen zu ergötzen. Wir sind keine Bank. Bei Verstetigung des sportlichen Erfolgs und zu erwartenden Mehreinnahmen durch TV und Sponsoring sind 60 Mio pro Jahr machbar. Lässt man ein Zugpferd nach dem anderen ziehen, wars das mit dem sportlichen Erfolg und Watzke wird mit seiner konservativen Politik recht behalten. Eine Self-fulfilling Prophecy.

Gerde nach den Niederlagen mit Götze und Lewandowski sollte man mal zeigen, dass man so potent ist, auch seine verbliebenen Stars zu halten. Tut man das nicht ist das für mich Kapitulation.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
614641 Einträge in 7214 Threads, 12185 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 15.08.2020, 08:52
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum