schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Wie gefährlich ist St. Petersburg wirklich? (WM Forum)

qiub @, Sonntag, 29. Dezember 2013, 13:19 (vor 2416 Tagen) @

An sich sind die Menschen in Sankt Petersburg sehr gastfreundlich, zumindest habe ich sie so erlebt und ich habe da mal ein paar Wochen gelebt. Die Stadt ist halt zumindest im Zentrum Touristen gewohnt und dementsprechend begangen die meisten Menschen den Leuten auch. Vor allem wenn man bereit ist ein bisschen hinter die normalen Fassaden zu schauen und auf die Leute zugeht, reagieren sie in der Regel sehr offen und freundlich. Wobei mir die Russen immer geraten haben, mich von der Polizei fernzuhalten. Ansonsten könne es für einen Europäer scho nmal teuer werden. Ob das stimmt weiß ich nicht, ich habe mich einfach an den Rat gehalten.

Dieses grundsätzlich positive Bild sollte aber nicht darüber hinweg täuschen, dass das beim Fußball etwas anders werden kann. Ich habe da selber nur bedingt Erfahrungen, da ich noch nicht mit einer deutschen Mannschaft und auch noch nicht im Gästebereich des Stadions war. Ich würde es aber mal so formulieren: Dein Post klingt so als würdest du gerne die Versicherung haben, dass dir auch in Sankt Petersburg und im Stadion nichts passieren kann. Ich glaube die Garantie kann dir keiner geben, im Gegensatz zum Beispiel zu normalen Bundesligaspielen. Ich bin mir sicher, dass unsere Fanbeauftragten alles tun werden, um das möglichst sicher auf die Beine zu stellen, aber garantieren kann das niemand.

Ich würde mich auf jeden Fall an ihre Anweisungen halten und zum Beispiel die eventuell geplanten Busshuttel zum Stadion nutzen und da nicht auf eigene Faust hinfahren. Außerdem würde ich mich in der Stadt respektvoll und nicht wie offene Hose benehmen. Das hat in meinen Augen gar nicht so viel damit zu tun, ob man nun nen BVB Schal trägt oder nicht, sondern vor allem wie man sich benimmt (z.B. betrunken in irgendwelchen Kneipen oder auf der Straße singen oder pöbeln dürfte das Risiko erhöhen).

Den Rest, vor allem was das Stadion angeht, kann dann einfach keiner wirklich vorher sehen. In meinen Augen sollte man sich bewusst sein, dass man nicht zu einem Auswärtsspiel nach Hoffenheim fährt, sondern eben nach Sankt Petersburg. Die Erfahrung zeigt, dass im Stadionumfeld Auswärtsfans auch schon mal Ärger mit den Russen hatten. Das muss bei uns nicht passieren, aber es kann. In dem Fall heiße es dann halt, dass wir alle zusammen halten müssen und zusehen, dass wir da alle Borussen halbwegs heile rausbekommen. Wer darauf gar nicht klar kommt, sollte sich gut überlegen, ob er sich das antun will bzw in meinen Augen besser zu Hause bleiben.

Zusätzlich ist zu beachten: Bei dem Spiel gegen uns werden Teile des Heimbereiches gesperrt sein. Dabei sind nach meinem Wissen vor allem die Bereiche der problematischen Leute betroffen. Ich traue mir nicht zu einzuschätzen, ob das nun gut oder schlecht ist. Es kann bedeuten, dass diese Leute zu Hause im Warmen bleiben und es damit am Stadion unproblematischer wird, es kann aber auch heißen, dass die weniger zu tun haben und sich entweder am Stadion oder vielleicht gar in der Stadt rumtreiben. Das werden wir wohl erst vor Ort erfahren.

Es bleibt am Ende dabei: Wenn du darauf wartest, dass dir jemand glaubwürdig verspricht: Dir kann gar nichts passieren und eigentlich ist das wie ein Bundesligaspiel, solltest du zu Hause bleiben. Wenn nicht, buch den Flieger.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
612876 Einträge in 7196 Threads, 12185 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 10.08.2020, 18:51
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum