schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

In München lachen die sich langsam tot (BVB)

unbekannt, Sonntag, 29. Dezember 2013, 15:37 (vor 2418 Tagen) @

Hinter allen diesen Forderungen steht doch die Sehnsucht, auf Biegen und Brechen mit den Großen dieser Fußballwelt mithalten zu wollen. Das muss mittel-und langfristig im Desaster enden.

[/b]


Das ist doch Quatsch man muss einfach einen vernüftigen Mittelweg finden zwischen Dr. Gott und Sparfuchs Aki. Klar musste man in den letzen Jahren auch einfach viel in Steine investieren und wird da auch weiterhin einen gewissen Betrag investieren, um die Infrastruktur weiter zuverbessern. Aber weiterhin mehrere Millionen im Jahr in Steine investieren kann ja auch nicht die Lösung sein, ausser wir sind jetzt neben einer Bank noch ein Bauunternehmen.

Als sind Aki hingestellt hat und gesagt hat das die 30Mio der wohl höchste Gewinn eines europäischen Fussballvereins überhaupt ist, war ich einer der nicht geklatscht hat. Sondern hab mich gefragt ob die noch ganz normal sind...man kann doch dem Schäuble nicht jedes Jahr mehrere Millionen schenken, ich bin der Meinung man sollte im Jahr ca 5-10Mio Gewinn einfahren (nach Steuern), alles was darüber ist, ist für mich genau so schlecht gewirtschaftet also ob man 10Mio Verlust macht. Ich kann nicht jedes Jahr 7Mio dem Staat schenken...dafür könnte man viel bessere Sachen anstellen und wenn man nur die Eintrittspreise senkt.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
613681 Einträge in 7205 Threads, 12185 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.08.2020, 01:04
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum