schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Rummenigge ärgert Vermarktung der Nationalmannschaft (WM Forum)

unbekannt, Sonntag, 31. Juli 2016, 14:53 (vor 1223 Tagen) @

Selbst wenn jemand klagt, die Wahrscheinlichkeit dass die Abstellpflicht der Vereine vom Kartellsenat des BGH oder des EuGH kassiert wird, halte ich für gering.

Dazu ist der wirtschaftliche Mehrwert der Titel "Nationalspieler" zu hoch. Man muss davon ausgehen, dass für einen Großteil der Vereine und Spieler dieser Titel der wichtigste Markenwert ist. Die Abstellgebühren bei den großen Turnieren halte ich für angemessen. Bei den sonstigen Spielen werden die Vereine durch die Wertsteigerung eines Nationalspielers durchaus angemessen entschädigt.

Das gilt auch für den FC Bayern, der in unregelmässigen Abständen zum besten gibt, dass es Geschäftspolitik ist, möglichst viele (deutsche) Nationalspieler im Kader zu haben. Selbst Lahm, Müller und Schweinsteiger hätten ohne DFB-Erfolge einen geringeren Werbewert. Im übrigen kann der FC Bayern ja den Spielern einen Gehaltsaufschlag bieten, damit sie aus der Nationalmannschaft zurücktreten.

Wenn man schon den Vergleich zur freien Wirtschaft heranzieht, das Mitarbeiter freigestellt werden um für einen bestimmten Zeitraum in Regierungsverantwortung zu treten ist nicht so ungewöhnlich.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
507235 Einträge in 6009 Threads, 11926 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 07.12.2019, 01:58
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum