schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Gewichtsproblem (BVB)

unbekannt, Montag, 01. August 2016, 17:16 (vor 1229 Tagen) @

Ich glaube, ich habe die Frage falsch gestellt: Mich interessiert weniger, was eure Mindestanforderungen an ihn sind, sondern was ihr glaubt, was er auf dem Platz leisten kann, kurzfristig und vielleicht im Laufe der Saison. Seht ihr einen Götze in Topform in der Rückrunde? Und glaubt ihr auch, dass der Rucksack gerade am Anfang zu schwer sein dürfte?

Ich verstehe gar nicht, warum einige so pessimistisch sind. Ich bin davon überzeugt, dass uns Götze entweder sofort oder kurzfristig helfen kann. Wie yellowmarianne bereits geschrieben hat, sind Götzes Statistiken bei Bayern sehr ordentlich. Er war dort von den Werten her sogar erfolgreicher als bei uns, obwohl er meistens nicht auf seiner Lieblingsposition gespielt hat.

Eins ist für mich allerdings auch klar: Solange er seinen Körper nicht absolut fit bekommt, wird er nicht an seine 100% kommen. Ich verstehe auch gar nicht wie es sein kann, und das ist ja offensichtlich, dass er ein paar Kilos zu viel hat. Ob das jetzt Muskelmasse oder Fett ist, ist ja erst einmal zweitrangig (ich denke, er hat für einen Profifußballer von beidem etwas zu viel auf den Rippen). Ich weiß, dass es auch andere Fußballer gibt, die sehr viel Muskelmasse haben, z.B. Shaqiri. Aber Shaqiri ist deutlich durchtrainierter bzw. definierter, hat also augenscheinlich weniger Wasser und Fett im Körper.

Götze wird jeden Tag hart trainieren. Wenn man sich richtig ernährt, dann kann es doch nicht so schwer sein, ein paar Kilos abzunehmen? Warum er das bei Bayern nicht geschafft hat bzw. überhaupt in diese körperliche Verfassung gekommen ist, bleibt für mich ein Rätsel. Vielleicht hat ja hier irgend jemand eine schlüssige Theorie :).

Ich weiß, dass bei einem Abnehmprozess immer zuerst die Wassereinlagerungen und die Muskelmasse reduziert werden. Wenn man sich aber richtig ernährt, viel trinkt und das richtige Trainingsprogramm absolviert, dann sollte es eigentlich kein Problem sein, innerhalb kurzer Zeit ein paar Kg an Fett abzubauen. Oder sehe ich das falsch?

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
510120 Einträge in 6051 Threads, 11943 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.12.2019, 06:55
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum