schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Kahn spricht von affigen Verhalten (Sonstiges)

HH-Tim, Mittwoch, 13. Juni 2012, 17:56 (vor 2985 Tagen) @ Ramsdahl1909

HAHAHAHAAA


Seine Meinung. Gibt aber auch Leute, denen dieses "affige" Verhalten gefällt. Mir zum Beispiel.

Dein gutes Recht.

Ich würde das aber nicht als affig bezeichnen. Viel mehr ist es so, dass Cristiano Ronaldo verstanden hat, wie dieses Geschäft funktioniert. Er ist die personifizierte Marketingmaschine. Als Superstar muss man Alleinstellungsmerkmale schaffen, man muss auffallen, braucht etwas Markantes. Genau das schafft Ronaldo durch seine Verhaltensweisen. Die einen mögens, die anderen nicht. Insgesamt bedeutet das für ihn aber großen Erfolg. Wieso also ändern?

Genau, er schafft es durch seine Verhaltensweisen. Soll auch Gute geben, die es mit Ihren sportlichen Leistungen schaffen! damit will ich nciht sagen, dass er es nicht durch leistungen schaffen würde, leider reduziert er sich so selbst teilweise auf sein Verhalten, weswegen dieses, bei temporär schwächeren leistungen in den Vordergrund rückt.
So bleibt sein verhalten eher als sportliche Leistungen im Kopf. Und da ist es dann sein Problem, wenn dieses öffentlich als affig bezeichnet wird.

Vor allem das mit dem Cowboy-Schritt beim Freistoß ist doch ein ganz besonderes Alleinstellungsmerkmal, das ihn letztlich auch von anderen Weltstars auch in der Zukunft unterscheiden wird. Wenn man in 20 Jahren an Cristiano Ronaldo denkt, wird man immer dieses Bild beim Freistoß vor Augen haben. Was aber sagen sie über Messi? Sicherlich wird über ihn auch geredet, aber er hat einfach nicht diese Besonderheiten abseits seines Spiels, weshalb Messi marketingtechnisch eben nicht besonders gut geeignet ist und er wahrscheinlich schneller verblassen wird als Leute wie Ronaldo.

Und das glaube ich eben nciht. Vielleicht bei den teeni Girlies, oder auch Anjas und Tanjas. Bei wirklich Fußballinteressierten und weniger Eventinteressierten (das will ich hier nicht abwerten!) wird, sollte die sportliche Leistung weiter der von Ronaldo übersteigen, eher Messi in Erinnerung bleiben. Für mich werden auch immer erst Pele oder Beckenbauer vor Maradonna genannt.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
614847 Einträge in 7214 Threads, 12185 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 15.08.2020, 19:58
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum